+43 5523 63636-0

geschichte

1986

Gründung des Unternehmens mit der Zielsetzung den österreichischen Handel mit internationalen Lebensmitteln zu beliefern.

1996    

Mit der EU-Marktöffnung ist das Unternehmen einem starken Wandel unterworfen. Durch die offenen Grenzen wird der Fokus verstärkt auf den Export gerichtet. Das Unternehmen erzielt in diesem Jahr einen Umsatz von 2,3 Millionen Euro.

1997

Einführung der ersten Gunz-Marken. Die verstärkte Konzentration auf die Exportmärkte und der Aufbau eines eigenen Vertriebsaußendienstes wird mit hoher Kundenzufriedenheit belohnt.

2004

Durch das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens wird entschieden, den neuen Stammsitz in Mäder zu errichten (Österreich). Auf 20.000 m2 Grund wird ein modernes Verwaltungs- und Lagergebäude errichtet.

2010   

Der Stammsitz in Mäder wird innerhalb von sechs Jahren zum fünften Mal erweitert.

2012

Im deutschen Magdeburg (Nähe Hamburg) wird ein neues Logistikzentrum auf einer Grundfläche von 28.000 m2 eröffnet welches fast der doppelten Kapazität von Mäder entspricht.

2016

 

Die Internationalisierung wird weiter fortgesetzt. Neben den bisherigen Direktlieferungen in 90 Länder weltweit, werden nun auch die Länder Paraguay, Grönland, Togo, Bangladesch und Guadeloupe direkt durch Gunz beliefert. Der Jahresumsatz konnte gegenüber dem Vorjahr um 5,3 % auf 128,8 Millionen Euro gesteigert werden, was ein neuer Rekordwert darstellt.