+43 5523 63636-0

international news: Aus Rumänien

14.02.2018

In Rumänien ist der Tag der Liebe ohne Maître Truffout fast undenkbar. Das dachte sich auch Metro Rumänien und nahm die Herzpralinen mit Kirsch und Likörfüllung von Maître Truffout in deren TV-Werbespot anlässlich des Valentinstages auf.

international news: Aus Marokko

27.01.2018

Ein Kunde in Marokko hat seinen Lieferwagen besonders toll in Szene gesetzt und mit Werbebildern von Produkten aus dem Gunz-Sortiment bedrucken lassen.

der neue produktkatalog ist da!

17.01.2018

Ausgabe 1 / 2018
Laden oder bestellen Sie sich Ihren neuen Gunz-Produktkatalog:

international news: Aus Österreich

15.01.2018

Die Umstellung des Gunz Pralinen- und Schokoladensortiments auf Fairtrade Kakao erregt mediale Aufmerksamkeit. In den Vorarlberger Nachrichten wurde am Montag, den 15.01.2018 über die Vorreiterrolle von Gunz, aber auch des Vorarlberger Fruchtsaftproduzenten Pfanner im Bereich Fairtrade berichtet.

international news: aus Zypern

10.01.2018

Unser Vertriebspartner in Zypern hat uns tolle Bilder von Gebäck- und Schokoladen-Aufbauten und auch seiner Werbezeitung zukommen lassen.

Treffen wir uns in Köln!

08.01.2018

Die ISM in Köln findet vom 28. - 31. Januar 2018 statt. Wir sind auch dieses Jahr selbstverständlich wieder mit dabei und freuen uns auf Ihren Besuch!

Schauen Sie bei unserem Messestand in der Halle 11.2. - Stand E21 vorbei und lassen Sie sich von unseren Neuheiten überraschen!

Wir versüßen Ihnen den Tag mit vielen Leckereien!

international news: aus italien

05.01.2018

In Castellana Grotte in Apulien hat ein Kunde eine lustige Dekoration für die „Festa della Befana“ am 6. Januar kreiert und das Gunz Sortiment somit toll in Szene gesetzt.

Jahresrückblick 2017

01.01.2018

Das Jahr 2017 ist sehr erfreulich für uns verlaufen. Den Jahresumsatz konnten wir erneut steigern. Dieser liegt nun bei 135,8 €, was einer Steigerung von 5,52 % bzw. 7,1 Mio € entspricht.

Wir konnten die Internationalität weiter ausbauen. Das heißt, die Gunz-Eigenmarken werden in 95 Ländern weltweit verkauft. Neu sind Länder wie Marokko, Turkmenistan, Libanon, Jordanien, Gambia, Martinique und Puerto Rico dazu gekommen.

Unser stärkstes Verkaufsland ist Deutschland, gefolgt von Schweiz, Frankreich und Österreich. Besonders stark konnten wir uns auch in Italien, Tschechien, Polen und Finnland entwickeln.