Um diese Website optimal gestalten und laufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Anwendungen und Zusatzfunktionalitäten dieser Website nutzen zu können. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier. Ich bin einverstanden
+43 5523 63636-0

Klimaschutz

Wir haben die Co2-Emissionen, die in unserem Betrieb erzeugt werden, auch in diesem Jahr weiter reduzieren können.

Die größte Ersparnis brachte die Umstellung der Gebäudeheizung in unserer Hauptniederlassung in Mäder. Hier wurde von Erdgas auf "Vorarlberger Biogas" umgestellt, welches aus Biomüll erzeugt wird (Firma Häusle in Lustenau - Vorarlberg, AT).

Weitere Einsparungsmassnahmen:
- Die Leuchtmittel an unseren Standorten in Mäder (AT) und Magdeburg (DE) wurden auf klimafreundliche LEDs umgerüstet.
- In unserem Hauptstandort in Mäder wird heute ausschließlich Öko-Strom verwendet.
- Im Logistikzentrum in Magdeburg haben wir im Jahr 2018 eine neue Photovoltaik-Anlage mit einer Jahresleistung von 750.000 kWh Stromproduktion in Betrieb genommen. Mit dieser Anlage erzeugen wir mehr Strom als wir selbst benötigen. Die Übermengen liefern wir in das öffentliche Energienetz.
- In unserer Niederlassung in Mäder wird die Photovoltaik-Anlage noch im Jahr 2019 erweitert. Die Anlage deckt dann eine Jahresleistung von 200.000 kWh Strom ab.

Die Menge an Co2-Emissionen, welche wir nicht vermeiden konnten, wurden wie im letzten Jahr wieder durch hochwertige Klimazertifikate neutralisiert.

100% Co2-Neutral

Seit 2018 sind wir Partner vom Klimaneutralitätsbündnis 2025 und wurden mit dieser Urkunde zum klimaneutralen Unternehmensstandort ausgezeichnet.

Unsere Co2-Emissionen in der Höhe von 1.000 Tonnen für die Niederlassungen Österreich, Deutschland und der Schweiz wurden durch Co2-Emissionsrechte an einem Klimaschutz-Hilfsprojekt in Äthiopien ausgeglichen und stillgelegt.
Bei diesem Hilfsprojekt handelt es sich um ein "Rund-Um-Paket" für etwa 5.000 Haushalte in 8 äthiopischen Gemeinden. 
Das Gesamtpaket für je einen Haushalt beinhaltet dabei zwei effiziente Kochöfen, Gemüsesamen inklusive einer Schulung zum Gemüseanbau, Baumsetzlinge inklusive Aufforstungsprojekte, eine solarbetriebene Lichtquelle sowie die Trinkwasseraufbereitung WADI, welche durch die Kraft der Sonne erfolgt.
Ziel des Projektes ist es, dass sich die Lebenssituation der Menschen vor Ort verbessert.

Mit unserem Beitrag wurden 350 Haushalte ausgestattet! Wir sind sehr stolz darauf, Teil dieses tollen Projekts sein zu können.